Im schwarzen Sand der Südküste Islands versteckt sich eine Geschichte.

Eine wahre Geschichte über eine große Odyssee verbunden mit einer

unglaublichen Leistung deutscher Seemänner und einer heldenhaften Rettung der isländischen Bevölkerung.

SCHWARZER SAND

 

Im Moment wird noch an dem Drehbuch gearbeitet, das auf den wahren und besonderen Ereignissen, die im Januar 1903 stattfanden, basieren soll. Damals strandete das Schiff  zwölf deutscher Seemänner an der abgelegenen und furchterregend, unwegsamen Südküste Islands.

 

An Land irrten die deutschen Fischer elf Tage lang durch die endlosen Sandwüste der isländischen Südküste, auf der Suche nach Rettung. Rettung die sie schließlich von isländischen Bauern bekamen, die ihr eigenes Leben riskierten, um sie zu retten.

 

Im Jahr 2017 bekam das Projekt finanzielle Unterstützung des Isländischen Film Zentrums für das Schreiben des Drehbuchs.

ALLE RECHTE VORBEHALTEN © ICE-ART SF FILM PRODUKTIONEN 2018

The Black Sand Project received a grant for Script writing from the Icelandic Film Center in 2017.